Bedingungen für Drittanbieter-Software und Drittanbieter-Bedingungen | Microsoft

Die Nutzung von Drittanbieter-Software, die von Microsoft bereitgestellt wird („Produkt“), durch den Kunden unterliegt der Bestätigung und Einhaltung der folgenden Geschäftsbedingungen durch den Kunden und die autorisierten Benutzer:
  1. Keine Hochrisiko-Nutzung. Der Kunde erkennt an, dass die Produkte nicht fehlertolerant sind und nicht garantiert werden kann, dass sie fehlerfrei sind oder ununterbrochen funktionieren. Der Kunde wird kein Produkt in einer Anwendung oder Situation verwenden (und wird sicherstellen, dass auch seine autorisierten Benutzer dies nicht tun), in der der Ausfall eines solchen Produkts zum Tod oder zu schweren Körperverletzungen einer Person oder zu schweren physischen oder Umweltschäden führen könnte („Hochrisiko-Nutzung“). Beispiele für eine Hochrisiko-Nutzung sind: Flugzeuge oder andere Arten des menschlichen Massentransports, nukleare oder chemische Einrichtungen, lebenserhaltende Systeme, implantierbare medizinische Geräte, Kraftfahrzeuge oder Waffensysteme. Die Hochrisiko-Nutzung umfasst nicht die Nutzung von Produkten für administrative Zwecke, für die Speicherung von Konfigurationsdaten, technischen und/oder Konfigurationstools oder anderen Nicht-Kontrollanwendungen, deren Ausfall nicht zum Tod, zu Personenschäden oder schweren physischen oder Umweltschäden führen würde. Diese Nicht-Kontrollanwendungen können mit den Anwendungen kommunizieren, die die Kontrolle ausführen, dürfen aber weder direkt noch indirekt für die Kontrollfunktion verantwortlich sein. Der Kunde verpflichtet sich, NTT und Microsoft gegenüber Ansprüchen Dritter, die sich aus der Nutzung der Produkte durch den Kunden oder einen autorisierten Benutzer in Verbindung mit einer Hochrisiko-Nutzung ergeben, freizustellen, zu verteidigen und schadlos zu halten.
  2. Hinweise zu Urheberrecht, Marken und Patenten. Der Kunde wird keine Urheberrechts-, Marken-, Patent- oder sonstigen Eigentumsrechtshinweise, die in den Produkten enthalten sind, entfernen, ändern oder verschleiern und wird sicherstellen, dass seine autorisierten Benutzer dies ebenfalls nicht tun. Der Kunde erhält im Rahmen dieser Vereinbarung kein Recht, Logos von Microsoft in irgendeiner Weise zu verwenden. Wann immer in einer schriftlichen oder visuellen Kommunikation zum ersten Mal auf ein Produkt verwiesen wird, muss der Kunde die entsprechende Marke, Produktbezeichnung und das Markensymbol (entweder „™“ oder „®“) verwenden und eindeutig das Eigentum von Microsoft (oder der Lieferanten von Microsoft) an solchen Marken angeben.  Für Informationen zu Microsoft-Marken, einschließlich einer Auflistung der aktuellen Marken, siehe http://www.microsoft.com/trademarks.  Der Kunde darf keine Maßnahmen ergreifen, die die Eigentums- oder Nutzungsrechte von Microsoft (oder der Lieferanten von Microsoft) an der oder den Marke(n) oder an dem oder den Handelsnamen beeinträchtigen oder verringern.  Auf Aufforderung von Microsoft muss der Kunde Microsoft Muster aller schriftlichen oder visuellen Materialien des Kunden zur Verfügung stellen, die den Namen eines Produkts oder einer anderen Microsoft-Software verwenden.
  3. Lizenzbedingungen für Endbenutzer. Der Kunde wird jederzeit die universellen Lizenzbestimmungen von Microsoft unter http://www.microsoftvolumelicensing.com/ProductResults.aspx?doc=Product Terms (hiermit durch diese Bezugnahme hierin aufgenommen) in ihrer jeweils gültigen Fassung einhalten und sicherstellen, dass seine autorisierten Benutzer dies ebenfalls tun.
  4. Entschädigung. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, NTT und Microsoft gegenüber allen Ansprüchen freizustellen, zu verteidigen und schadlos zu halten, die sich aus Folgendem ergeben: (a) einem Softwarevirus, der vom Kunden oder einem autorisierten Benutzer eingeführt wurde; (b) einem Verstoß gegen diese Bedingungen für Drittanbieter-Software durch den Kunden oder einen autorisierten Benutzer; und (c) der unbefugten Installation, Nutzung, dem unbefugten Zugriff, Kopieren, der unbefugten Vervielfältigung und/oder dem unbefugten Vertrieb von Teilen der Produkte durch den Kunden oder einen autorisierten Benutzer. Darüber hinaus ist der Kunde gegenüber NTT verantwortlich und haftbar für alle Schäden, Kosten und Ausgaben, einschließlich angemessener Rechtsanwaltskosten, die sich aus der fortgesetzten Nutzung mutmaßlich rechtsverletzender Produkte durch den Kunden ergeben, nachdem NTT den Kunden aufgefordert hat, eine solche Nutzung einzustellen.
  5. SPUR und PUR. Microsoft stellt die Produkte vorbehaltlich der „Nutzungsrechte des Service-Anbieters“ (Services Provider Use Rights, „SPUR“) unter “https://www.microsoftvolumelicensing.com/DocumentSearch.aspx?Mode=3&DocumentTypeId=2 und der „Produktbenutzerrechte“ („PUR“) unter http://www.microsoft.com/licensing/about-licensing/product-licensing.aspx oder auf von Microsoft benannten Nachfolge-Websites zur Verfügung. Der Kunde wird jederzeit (und wird sicherstellen, dass seine autorisierten Benutzer jederzeit) (a) die SPUR und PUR in Bezug auf die Produkte einhalten und (b) mit NTT zusammenarbeiten (einschließlich der Erfüllung von Verpflichtungen, die gemäß SPUR oder PUR erforderlich sind, oder wie anderweitig von NTT angefordert), um die Einhaltung der SPUR und PUR durch NTT sicherzustellen.
  6. Überprüfung. Microsoft behält sich bestimmte Rechte dazu vor, die Einhaltung seiner Lizenzbedingungen zu überprüfen, einschließlich des Zugriffs auf bestimmte Einrichtungen, in denen Produkte gehostet oder verwendet werden, in jedem Fall entweder selbst oder über einen unabhängigen Prüfer. Der Kunde verpflichtet sich, mit NTT, Microsoft und jedem solchen Prüfer zusammenzuarbeiten, um die Compliance-Überprüfung durch Microsoft zu ermöglichen, einschließlich durch die Bereitstellung von Aufzeichnungen, Antworten und anderen Informationen und Materialien, die in diesem Rahmen angefordert werden.
 

Version 2012.1.01

Letzte Aktualisierung: 28. September 2012

Jetzt Kontakt aufnehmen