SysEleven-Kunden profitieren von Georedundanz und hoher Verfügbarkeit

Gemeinsam mit SysEleven bieten wir den Kunden des Unternehmens hochverfügbare Services. Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit stehen im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von SysEleven. Zahlreiche bekannte Marken – wie DFS Aviation Services, Babymarkt, FTAPI, Staffbase, Senatsverwaltung Berlin, brand eins und Golem.de – sowie NGOs und Unternehmen des öffentlichen Sektors verlassen sich auf die Cloud- und Kubernetes-Services von SysEleven. Zusätzlich zu den beiden bestehenden Regionen in Berlin hat SysEleven im Jahr 2021 eine dritte, georedundante Region in einem der neuesten Gebäude unseres Rechenzentrums Frankfurt 1 eingerichtet. Die mit modernster Technologie kombinierte homogene Infrastruktur bietet den Kunden von SysEleven zahlreiche Vorteile, wie die Verdoppelung der lokalen Speicherleistung und die Steigerung der Rechenleistung um 30 %. Auch dieser neue Standort ist über einen Crosslink mit 100 Gbit/s unmittelbar und unter Einhaltung aller Datenschutzanforderungen an den bestehenden Point of Presence (PoP) im Nachbargebäude und an den geschlossenen, europaweiten 100G-Ring von SysEleven angebunden.

Kubernetes in einer sicheren, skalierbaren Umgebung

Wenn es um sichere und zuverlässige Netzwerk- und Kubernetes-Services geht, möchte SysEleven seinen Kunden als zentrale Anlaufstelle dienen. Durch die Kombination der grundlegenden Funktionen von Kubernetes mit seinem einzigartigen, Open-Source-basierten und Lock-in-freien Framework entsteht eine sichere und äußerst zuverlässige Plattform. Dies ermöglicht es Unternehmen aller Art, ihre Kubernetes-Anwendungen schnell und einfach über die verwaltete Kubernetes-Lösung „MetaKube“ von SysEleven und ihren „MetaKube Accelerator“ zu entwickeln und zu orchestrieren.

Neben den Kubernetes-Services bietet SysEleven seinen deutschen Kunden auch Lösungen in einem weiteren Schlüsselbereich an: Datensicherheit in Cloud-Umgebungen. Ihre Cloud-Services stehen mit den DSGVO-Vorschriften in Einklang, da sie eine Infrastruktur nutzen, die sich vollständig in Europa befindet. Durch die Erweiterung der Infrastruktur um eine georedundante dritte Region kann der Service-Anbieter seinen Kunden nun die Möglichkeit bieten, effektive und nachhaltige Strategien für Disaster Recovery anzuwenden.

Sharing icon

Warum Frankfurt?

Mehr als 92.000 m2 Serverfläche an vier Standorten, 170 MW+ kritische IT-Last, die auf unsere 17 Rechenzentrumsgebäuden verteilt ist, vollständig ausgestatteter Colocation-Raum, Racks, Cages und private Suiten, 24/7-Remote-Hands-Services, Technology Experience Lab zum Testen und Validieren neuer Technologien, Frankfurt ist die Heimat des DECIX, einer der weltweit größten Internetbörsen

„Unser Fokus liegt auf Sicherheit und Zuverlässigkeit. Durch die Erweiterung unserer Services auf eine dritte Region profitieren unsere Kunden von vollständiger Georedundanz. Wir konnten unseren Kunden mit den Global Data Centers von NTT hochverfügbare Lösungen anbieten.“
Jens Plogsties, Chief Technology Officer, SysEleven GmbH

Colocation in Frankfurt als Ausgangspunkt für Optimierung

Die Entscheidung, eine dritte Region innerhalb des SysEleven-Netzwerks einzurichten, führte zu der Frage, wo diese angesiedelt werden sollte. Da Frankfurt hinsichtlich der Entfernung zu Berlin alle Voraussetzungen für die Bereitstellung von Georedundanz erfüllt und zudem als einer der wichtigsten Datenknotenpunkte in Europa gilt, entschied sich SysEleven für diesen optimalen Standort für seine dritte Region. Um sein europäisches 100G-Netzwerk aufzubauen, hatte SysEleven bereits zwei PoPs in unseren Rechenzentren in Berlin und Frankfurt implementiert, was das Vertrauen in unsere Global-Data-Centers-Abteilung bestätigt.

Da der Standort Frankfurt 1 die höchsten Sicherheitsstandards erfüllt und unter anderem nach ISO 27001, ISO 50600 und PCI-DSS zertifiziert ist, entschied sich SysEleven für eines der neuesten Gebäude für seine neue Region. Der Service-Anbieter mietet auch Racks in unserer hochsicheren Rechenzentrumsumgebung, was eine strenge Zugriffskontrolle gewährleistet, um eine sicherere Umgebung zu bieten.

Verbesserte Leistung

Die Migration eines bestehenden Cloud-Clusters unter Belastung ist eine schwierige Aufgabe. Aber für das Team von SysEleven bot der Ausbau der dritten Region auch eine enorme Gelegenheit.

Hier konnten sowohl Hardware als auch Software von Anfang an optimal aufeinander abgestimmt werden. Aufgrund der homogenen Hardware-Infrastruktur profitieren Kunden nun von einer um 25 % höheren Cluster-Performance im Vergleich zu den vorherigen Regionen.

Darüber hinaus wurde die logische Infrastruktur bei der Installation der virtuellen Maschinen optimiert. Das SysEleven-Team wurde erfolgreich von unserem Remote Hands Service bei der Implementierung unterstützt.

Neue Funktionalität

Gleichzeitig nutzte SysEleven die Gelegenheit zur Implementierung neuer Services: Die Option „Data Encryption at Rest“ ermöglicht es dem Team beispielsweise, personenbezogene Daten auf einzelnen Geräten individuell zu verschlüsseln, um Daten vor Missbrauch zu schützen. Auch wenn dieses Risiko – insbesondere in einem so sicheren Rechenzentrum wie Frankfurt 1, das alle Tier-3-Kriterien erfüllt – nur theoretisch besteht, wird Verschlüsselung in vielen Sicherheitsvorschriften gefordert. Zudem ist in Frankfurt die Nutzung des erweiterten Adressraums durch das IPv6-Protokoll sowie die Option für zusätzliche Testprotokolle mit „Network Health Checks“ möglich. Die Services, die SysEleven erstmals in Frankfurt 1 implementiert, werden auch an den anderen Standorten nachgebildet.

DSGVO-konforme Services

Der direkte Zugang zum europäischen 100G-Ring von SysEleven ist auch in Frankfurt 1 garantiert. Ihr neuer Colocation-Raum ist über eine Vernetzung unmittelbar mit dem PoP des Unternehmens verbunden. Alle Daten verbleiben innerhalb der SysEleven-Infrastruktur, wodurch eine datenschutzkonforme Übertragung und Speicherung in der Cloud ermöglicht wird. Insbesondere für Kunden aus dem öffentlichen Sektor, aber auch für NGOs und andere Unternehmen, die zunehmend mit Denial-of-Service-Angriffen zu kämpfen haben, bietet ein geschlossener Ring deutlich höhere Sicherheit.

Höhere Verfügbarkeit

SysEleven-Kunden profitieren dank des georedundanten dritten Standorts von einer besseren Datensicherheit. Ob für Notfall-Backup-Services im Rechenzentrum oder für die aktive Ausfallsicherung – eine nachhaltige Datenstrategie für wichtige Infrastrukturen ist unerlässlich. Bei Bedarf berät der Anbieter Kunden auch zu individuellen Disaster-Recovery-Konzepten. Die hohen Sicherheitsstandards, die das Rechenzentrum Frankfurt 1 erfüllt, und die hohe Verfügbarkeit, die es bietet, liefern dafür die optimale Infrastruktur.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen