Axfood schafft eine sichere Umgebung durch Managed Security Services.

Gemeinsam nutzen wir die Leistungsfähigkeit von Managed Services, um die Mitarbeiter und Systeme von Axfood zu schützen. Das schwedische Einzelhandelsunternehmen Axfood musste sicherstellen, dass seine IT-Infrastruktur gegen die sich wandelnde Bedrohungslandschaft geschützt ist. Da das Unternehmen nur über ein kleines internes IT-Sicherheits-Team verfügt, entschied es sich, einen Service-Anbieter von Managed Security Services zu beauftragen, um umfassenden Schutz zu gewährleisten. Durch die Partnerschaft mit NTT und Cisco ist das Unternehmen in der Lage, die Leistungsfähigkeit des Cloud-basierten Endpunktschutzes zu nutzen, um sicherzustellen, dass seine Benutzer sicher sind, wo immer sie auch sind. Mit unseren Managed Security Services haben sie Zugang zu fortschrittlichen Lösungen für die Bedrohungserkennung und das Management von Schwachstellen sowie nach Bedarf zu Diensten im Rahmen der Incident Response. 

Minimierung der Risiken für die IT-Infrastruktur von Axfood

Als einer der größten Lebensmitteleinzelhändler in Schweden steht Axfood im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Sie wissen, wie wichtig es ist, dass die IT-Infrastruktur, die alle Elemente ihres Unternehmens miteinander verbindet, sicher ist.

Da sich die Sicherheitsbedrohungen ständig weiterentwickeln, entschied sich das Unternehmen für einen Managed Security Service, damit sich die IT-Abteilung auf die wichtigsten Geschäftsziele konzentrieren kann.

Als die Erneuerung der bestehenden Sicherheitslösung anstand, nutzten sie die Gelegenheit, ihre Umgebung zu analysieren, um herauszufinden, welches Modell am besten zu den sich wandelnden Geschäftsanforderungen passen würde.

Durch diesen Prozess wurde ihnen klar, wie wichtig es ist, die mit der Sicherung ihrer Endpunkte verbundenen Risiken zu mindern. Da die Technologie in den Geschäften immer ausgefeilter wird und immer mehr Benutzer von zu Hause aus arbeiten, erkannte das Unternehmen, dass seine bisherige Strategie zur Sicherung der Endpunkte den Anforderungen des Unternehmens in Zukunft nicht mehr genügen würde.

Die neue Strategie musste den Realitäten einer dezentralisierten Belegschaft Rechnung tragen, die auf Anwendungen zugreift, die in hybriden Umgebungen gehostet werden, darunter sowohl Cloud- als auch On-Premises-Lösungen.

Nachdem sie ihre Optionen geprüft hatten, entschieden sie sich für eine Partnerschaft mit einem Service-Anbieter von Managed Security Services, der eine umfassende Lösung bereitstellen konnte.

Sharing icon

Welche Services?

Managed Security Services, Advanced Threat Detection, Vulnerability Management Services, Managed Services

A server icon

Welche Technologien?

Cisco Umbrella, AMP

Partner logo

Welche Partner?

Cisco

„Mit unseren Plänen, einige Anwendungen in die Cloud zu verlagern, und unseren Mitarbeitern, die von zu Hause aus arbeiten, brauchten wir einen ganzheitlicheren Ansatz für Sicherheit. NTT hat uns geholfen, dies zu erreichen.“
Ronnie Fougner , IT Security Service Manager, Axfood

Sicherung der Infrastruktur an jedem Ort

Um zu gewährleisten, dass die Benutzer an jedem Ort gesichert sind, entschied sich Axfood für unsere Managed Security Services, einschließlich verwaltetem Endpunktschutz mit Cisco Umbrella und Cisco Advanced Malware Protection (AMP).

Zusammen ermöglichen sie es Axfood, seine gesamte IT-Infrastruktur zu überwachen und zu schützen, egal ob in den Büros, Vertriebszentren, Geschäften oder bei den Mitarbeitern zu Hause.

Entscheidend dafür ist die fortschrittliche Bedrohungserkennung, das unser Advanced Threat Detection Service bietet. Da jeden Tag neue Bedrohungen auftauchen, können Sie mit dem Managed Security Service das Risiko für Ihr Unternehmen reduzieren, da unser globales Netzwerk von Security Operations Centers, darunter eines in Göteborg, Schweden, den Netzwerkverkehr aktiv auf neue Bedrohungen überwacht.

Die Cloud-basierten Dienste Umbrella und AMP stellen sicher, dass die für Angriffe anfälligste Infrastruktur, die Endgeräte, stets gemäß den vom Axfood IT-Team festgelegten Richtlinien geschützt sind.

Gleichzeitig verschafft ihnen unser Vulnerability Management Service vollständige Übersicht über den Sicherheitsstatus ihrer Umgebung. Dazu gehören ihre Firewall und ihre IT-Infrastruktur vor Ort sowie ihre Cloud-basierten Anwendungen, einschließlich derer, die auf Azure und AWS gehostet werden.

Sie haben auch Zugriff auf einen vollständigen Risikobericht, der ihnen zeigt, wo sie Maßnahmen ergreifen müssen, um potenzielle Schwachstellen zu beseitigen.

Sollte es zu einem Zwischenfall kommen, können Sie auf Incident Response-Notfall-Teams zurückgreifen, um den Schaden zu begrenzen und so schnell wie möglich zum normalen Betrieb zurückzukehren.

Ein gemeinschaftlicher Ansatz für die Sicherheit

Durch die Zusammenarbeit mit uns und Cisco kann Axfood sein Geschäft vorantreiben, in der Gewissheit, dass es alle potenziellen Sicherheitsrisiken minimiert hat.

Auf dem Weg des digitalen Wandels werden sich unsere Managed Security Services weiterhin an die gewählte Richtung anpassen.

Vertrauenswürdiger Partner

Durch diesen Prozess haben wir eine enge und vertrauensvolle Arbeitsbeziehung aufgebaut. Der Ansatz „Secure by Design“ konzentriert sich darauf, sicherzustellen, dass ihre Technologieinvestitionen mit ihrer Sicherheitsstrategie übereinstimmen.

Cloud-basierter Schutz

Der Einsatz von Cloud-basierten Sicherheitsdienstleistungen von Cisco stellt sicher, dass Ihre Benutzer, egal wo sie sich aufhalten, immer vor sich wandelnden Sicherheitsbedrohungen geschützt sind.

Überwachung und Bedrohungserkennung

Durch den Einsatz unseres globalen Netzwerks von Security Operations Centers ist Axfood in der Lage, die Risiken für seine hybride Infrastruktur zu minimieren. Mit dem Zugang zu einem umfassenden Schutz vor Angriffen können sie schnell auf Angriffe reagieren, sowohl durch ihr internes Team als auch durch unsere Incident Response-Teams.

Jetzt Kontakt aufnehmen